Siegen nimmt an „Europäische Woche der Abfallvermeidung“ teil. Gemeinsam lokale Kreisläufe erhalten und Abfall vermeiden

Banner_EWAV_Illustration_Facebook

Siegen möchte mit einem Fotowettbewerb im Rahmen der „Europäischen Woche der Abfallvermeidung“ vom 20. bis zum 28. November zeigen, dass sich in Siegen neben zahlreichen bestehenden städtischen Projekten auch viele Privatpersonen und Vereine für den Umwelt- und Klimaschutz bereits engagieren. Unter dem diesjährigen Motto „Wir gemeinsam für weniger Abfall – unsere Gemeinschaft für mehr Nachhaltigkeit!“ steht die Abfallvermeidung als Gemeinschaftsaufgabe im Fokus. Der Fotowettbewerb ist ein idealer Einstieg zum Mitmachen und wird darüber hinaus mit tollen Gewinnen belohnt.

Lars Ole Daub, Leiter der Stabsstelle Klimaschutz: „Die Teilnahme an der bundesweiten Aktion sehe ich als erneuten Impuls an alle Siegenerinnen und Siegener sich mit der Thematik Abfallvermeidung im eigenen Umfeld  konsequenter umzusetzen. Wer während des Aktionszeitraums in kleinen Schritten nachhaltige Verhaltensweisen in seinen Alltag einbaut merkt, dass es viele Wege zu einem veränderten Konsumverhalten gibt. Wir möchten alle einladen die Woche zum Ausprobieren, Austauschen und Umsetzen zu nutzen.“

Über eine Bündelung von Gemeinschaften und Netzwerken des Wiederverwendens und Selbermachens sollen Initiativen und Multiplikatoren aus dem Stadtgebiet stärker in den Fokus der Öffentlichkeit gelangen. In Siegen gibt es – teilweise schon seit mehr als 30 Jahren – öffentlichkeitwirksame Aktionen für den Umwelt- und Klimaschutz: die alljährlichen Müllsammelaktion „Saubere Landschaft“ der Umweltabteilung, der Mitmach-Aktion „Sauberkeitspaten gesucht“ der Stadtreinigung und der pädagogischen Umweltpreis sowie der Klimaschutzpreis. Diese sind ebenso wie alle ehrenamtlichen Aktionen und Projekte auf die Bereitschaft der Öffentlichkeit zum Mitmachen angewiesen.

In diesem Zusammenhang bietet die Europäische Woche der Abfallvermeidung eine passende Plattform. Durch die Aktion können sich die Akteure und Initiatoren aus Siegen gezielt vorstellen und Mitbürgerinnen und Mitbürger inspirieren.

  • Die Stabsstelle Klimaschutz der Stadt Siegen beteiligt sich mit einem Fotowettbewerb zum Thema Abfallvermeidung im Alltag. Aktionszeitraum: 20.11 – 15.12.2021. Gesucht wird das originellste Foto von einem geretteten Kleidungsstück, Lebensmittel, Spielzeug oder eurer Vorstellung eines abfallfreien Einkaufs. Eine Jury wird die drei schönsten Fotos auswählen und prämieren. Die Gewinnbekanntmachung erfolgt Ende Januar 2022. Informationen und Bewerbung an: klimaschutz@siegen.de oder siegen.de/leben-in-siegen/energie-und-klima/

 

  • Der Verein Bunte Hammerhütte lädt am 23. November alle Interessierten zum Workshop „Hilfe – mein Lieblingspulli hat ein Loch!“ ein. Im Sinne der Nachhaltigkeit sollen gemeinsam Kleidungsstücke geflickt, Löcher gestopft und Kleidung getauscht werden. Der Workshop findet in den Räumlichkeiten der Bunten Hammerhütte Effertsufer 104 in 57072 Siegen von 17:00 bis 20:00 Uhr statt. Das Angebot ist kostenfrei. Es gilt die 3G-Regel.

www.buntehammerhuette.de

 

  • Foodsharing Siegen – Netzwerk fürs Lebensmittelretten in Betrieben und privaten Haushalten. Über die sogenannten „Fairteiler“ können bereits an fünf Standorte in Siegen Lebensmittel getauscht werden.

www.foodsharing.de

 

  • ALTERAktiv Repair Café Siegen – Generationsübergreifender ehrenamtlicher Reparatur-Treff. Reparieren statt wegwerfen! Jeden dritten Samstag im Monat von 13:00 bis 16:30 Uhr in der St. Johann Straße 7 in Siegen.

www.alteraktiv-siegen.de

 

  • Siegener Tafel e.V. – Gemeinnützige Hilfsorganisation. Lebensmittel verteilen – statt vernichten! In Siegen versorgen 130 ehrenamtliche Mitarbeiter wöchentlich 3.000 Gäste mit monatlich 60 Tonnen gespendeten Lebensmitteln.

www.siegener-tafel.de

 

  • Unverpackt Siegen – Erster Unverpackt-Laden des Siegerlands. Ermöglicht verpackungsfreien und nachhaltigen Einkauf.

www.unverpackt-siegen.de

 

  • Siegen isst bunt – Initiative zur Lebensmittelrettung, Urban Gardening und soziokulturellen Kochabenden.

www.urbangardening-siwi.de

 

Alle Angebote sind kostenfrei und richten sich an alle Interessierte, die sich zu den Themen Nachhaltigkeit, Abfallvermeidung, Gemeinschaft und Klimaschutz im Alltag mehr engagieren oder einfach inspirieren lassen möchten. Kontakt: Stabsstelle Klimaschutz – www.siegen.de/leben-in-siegen/energie-und-klima/