- Sanierungen mit besonderen Anforderungen (z.B. Fachwerk oder Denkmalschutz)

Fachwissen und handwerkliche Ausführung sind gefragt!

Die energetische Modernisierung eines Altbaus kann besondere Ansprüche stellen. Beispiele sind Fachwerkhäuser oder auch denkmalgeschützte Wohngebäudes. Hier sind nicht nur die Besonderheiten der (historischen) Hauskonstruktion und der Materialien zu beachten. Auch (stadt)gestalterische Ansprüche oder Auflagen des Denkmalschutzes können eine Rolle spielen.

Veränderungen an Fassade, Dach, Fenster und Beheizung müssen auf Basis einer sorgfältigen Diagnose geplant und abgestimmt werden. Das erfordert im Einzelfall besonderes planerisches und handwerkliches Geschick! Hier sollten also die Marktbedingungen bzgl. Preisen und Verfügbarkeiten vom Hauseigentümer/Auftraggeber richtig eingeschätzt werden.

Themen des Abends sind

  • Diagnose / Schadensbilder
  • Beispiele Maßnahmen(Außendämmung / Innendämmung / Fenster)
  • Staatliche Fördermöglichkeiten und Bestimmungen

Beispiel Diagnose: Für die Auswahl und Einsatz der richtigen Materialien muss im Altbau, insbesondere bei Fachwerkhäusern,

Beispiel Dämmung: Eine Außendämmung ist in vielen Fällen nicht möglich oder nicht sinnvoll. Auch die Auswahl der Materialien ist zumeist eingeschränkt. Daher kommt beim Fachwerkhaus häufiger als sonst üblich eine Innendämmung in Frage.

Der Maurermeister und Sanierungsexperte Peter Schneider stellt an Fallbeispielen verschiedene Sanierungsfälle vor. Der Architekt Eric Jepsen erläutert Anforderungen, aber auch Möglichkeiten bei besonderen Sanierungsfällen.

In der abschließenden Diskussion können Ihre Fragen zur Ihrem besonderen Wohnhaus/Vorhaben besprochen werden.

Datum

04.03.2019

Zeit

19:00–21:00

Ort

Energieverein - Geschäftsstelle
Am Klafelder Markt 20, 57078 Siegen, Deutschland

Anfahrt

Anmeldung

Für diese Veranstaltung ist keine Anmeldung erforderlich.


Zur Übersicht